Jena: Erneut Polizeieinsatz mit Spezialkräften in Winzerla

0
235

Am Mittwochabend, 16. Februar, um 18:35 Uhr erhielt die Landeseinsatzzentrale der Thüringer Polizei einen Notruf aus Jena Winzerla, Max-Steenbeck-Straße. Hierbei teilte ein Bürger mit, dass eine männliche Person eine Glasfasche gegen sein Fahrzeug geworfen und dieses zerkratzt haben soll. Unmittelbar danach gingen weitere Anrufe bei der Polizei in Jena sowie der Landeseinsatzzentrale ein, die sich auf den vermeintlichen Täter bezogen. Demnach habe dieser an weiteren Fahrzeugen Schaden verursacht und Personen bedroht, dabei sei auch eine Schusswaffe gesehen wurden. Unmittelbar danach wäre der Mann in seine Wohnung zurückgegangen. Noch während der Bürgermitteilungen wurden umgehend starke Polizeikräfte nach Jena Winzerla entsandt.

Aufgrund der Gefährdungslage, die vor dem Hintergrund des Aggressionspotenzials des Mannes sowie der Information über die Schusswaffe angenommen werden musste, erfolgte zunächst die weiträumige Absperrung des Bereichs Max-Steenbeck-Straße, Friedrich-Zucker-Straße und Winzerlaer Straße.

Neben eigenen Kräften der Landespolizeiinspektion Jena wurden unter anderem die Verhandlungsgruppe sowie das Spezialeinsatzkommando des Landeskriminalamtes Thüringen in die Einsatzbewältigung eingebunden. Gegen 23:00 Uhr konnte der Täter, ein 41-jähriger Syrer, widerstandslos in seiner Wohnung in Polizeigewahrsam genommen werden. Die vermeintliche Schusswaffe konnte in der Wohnung des Täters nicht aufgefunden werden.

Die Einsatzmaßnahmen in Jena Winzerla waren gegen Mitternacht beendet. Der Polizeieinsatz wurde durch Sicherungsmaßnahmen der Berufsfeuerwehr Jena sowie des Rettungsdienstes begleitet.

Gegen den Täter läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Bedrohung. Weiterhin wurde dieser in Gewahrsam genommen, Vernehmungen folgen und es wird geprüft, inwieweit eine Unterbringung zur psychischen Behandlung erforderlich ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein