Eisenach: Sommergewinn® findet wieder statt

1
581
Frau Sunna Foto: Fotostudio Thurau

Nach den Corona-bedingten Absagen soll der beliebte Sommergewinn am 25. März mit dem traditionellen Fackel-und Lampionumzug vom Zunfthaus in der Gargasse zum Festplatz Spicke eröffnet werden. Das teilt die Sommergewinnszunft Eisenach e.V. auf ihrer Homepage mit. Bis zum 3. April soll das Volksfest in der Wartburgstadt gefeiert werden.

Aufgrund der aktuellen Gesetzeslage ist es nach derzeitigem Stand wieder möglich, dem traditionellen Streitgespräch von Frau Sunna und Herrn Winter wieder zuzuhören – und damit dem Sieg über den Winter. Der Eisenacher Sommergewinn zählt zum immateriellen UNESCO-Weltkulturerbe. Seit 1897 gibt es den Festumzug. Doch die Geschichte des Sommergewinns in Eisenach ist bedeutend älter. So soll 1286 eine Prozession mit Gesängen und Zeigen eines Strohmannes am Katharinenkloster vorbei gezogen sein.

Aktuelle Informationen gibt es auf der Seite der Sommergewinnzunft.

1 Kommentar

  1. Vor dem Sommer kommt der Frühling:😉

    Die Jahreszeiten fließen dahin,
    Jedem Ende folgt neuer Beginn.
    Der Lenz zieht ein, trotz allem Leid,
    Im Gewand die herrlichsten Blüten.
    Er macht der Menschen Herzen weit,
    Möge er auch bringen den Frieden.
    Lasst die weißen Tauben fliegen,
    Aggression und Hass besiegen.

    FRÜHLINGSERWACHEN

    Leben erwacht in den Wiesen,
    Bäume entfalten Blütenpracht.
    Ringsum bunte Blumen sprießen,
    Das Grüne drängt hervor mit Macht.

    Vorbei nun des Winters Mühen,
    Im Frühlingskleid steht die Natur.
    Die dunklen Gedanken fliehen,
    Man sieht fröhliche Menschen nur.

    Der Häuser Enge entstiegen,
    Begrüßen den Lenz Jung und Alt.
    Wer will da noch faul rumliegen,
    Die Lerche singt, Ostern ist bald.

    Rainer Kirmse , Altenburg

    Frühlingsgrüße aus der Skatstadt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein