Gera: Fahrscheinkontrolleure weisen auf Maskenpflicht hin und werden mit Flasche und Steinen angegriffen

0
221

Ein Streit eskalierte am 31. März gegen 21.40 Uh in der Nürnberger Straße in Gera. Eine 18-jährige Fahrkartenkontrolleurin und ein 21-jähriger Fahrkartenkontrolleur sprachen einen Fahrgast in einer Straßenbahn an, um ihn zur Nutzung seiner Mund-Nasen-Bedeckung aufzufordern.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei mischte sich ein zunächst unbeteiligter Mann (40) in das Gespräch zwischen den Fahrkartenkontrolleuren und dem Fahrgast ein, und es entbrannte eine verbale Auseinandersetzung zwischen ihm und den Kontrolleuren. Als die beiden Kontrolleure und der 40-jährige Mann die Straßenbahn an der Endhaltestelle Zeulsdorf verließen, warf eine bis dahin unbeteiligte Frau (32) eine Flasche auf die beiden Kontrolleure, ohne sie zu treffen. Danach schlug der 40-jährige Mann auf die Kontrolleure ein und bewarf diese mit Steinen. Diese wurde jeweils leicht im Gesicht verletzt.

WERBUNG-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone. Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:
Telegram: Thib24 Telegram Channel
Facebook: Thib24 Facebook Seite
Telegram: Thib24 Twitter Channel
--------------------------------------------------

Die beiden Täter konnten noch am Tatort von der Polizei gestellt werden. Bei dem 40-jährigen Mann wurde ein Atemalkoholwert von knapp 2,7 Promille festgestellt. Beide erwarten nun Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung. Die beiden Geschädigten mussten zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein