Saalfeld: Mehrweg-Verpackungen für Außer-Haus-Gastronomie

0
188
Pixabay License

Die Nachfrage nach Takeaway-Angeboten in der Gastronomie nimmt weiter zu. Um Mehrweg-Alternativen gegenüber den umwelt- und klimaschädlichen Einwegverpackungen sichtbar zu machen, die zudem im Rahmen der Müllentsorgung den kommunalen Haushalt belasten, finden im Zeitraum vom 2. bis zum 15. Mai 2022 zum zweiten Mal die bundesweiten Aktionstage „Essen in Mehrweg“ statt.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich bundesweit 40 Partner an den Aktionstagen, darunter Stadt- und Kommunalverwaltungen, Abfallwirtschaftsbetriebe, Klimaschutzbeauftragte, Zero-Waste-Initiativen sowie Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen. Mehr als 100 Gastronomiebetriebe konnten so für die Aktionstage 2021 gewonnen werden. Mit Metzger Mannheims, den Feengrotten und dem Café Eleven nahmen auch drei Betriebe aus Saalfeld daran teil.

Die Projektleiterin der Kampagne „Essen in Mehrweg“, Magdalena Adamczyk-Lewoczko erklärte dazu: „Das Interesse an dem Thema und unseren Aktionstagen ist groß. Wir freuen uns sehr über die große Beteiligung der Partner mit ihren Aktionen und der vielen Gastronomiebetriebe. Wir wünschen uns, dass wir gemeinsam dazu beitragen können, dass zukünftig sowohl auf Gastronomieseite als auch bei der Kundschaft Mehrweglösungen zum Standard für den Takeaway werden.“

Die Stadt Saalfeld/Saale beteiligt sich in diesem Jahr erneut an den Aktionstagen „Essen in Mehrweg“ und möchte als Hinweisgeber wirken, um die Saalfelderinnen und Saalfelder für mehr Umwelt- und Klimaschutz zu sensibilisieren. „Da aufgrund der Novellierung des Verpackungsgesetzes Gastronomie-Betriebe ab dem 01. Januar 2023 dazu verpflichtet sind, kostenneutrale Mehrweg-Alternativen im Außer-Haus-Geschäft anzubieten, bedeuten die Aktionstage eine Chance für gastronomische Betriebe, unterstützt von der Stadt Saalfeld, sich erneut mit dieser Thematik auseinanderzusetzen“, so David Theobald, Koordinator für Kommunale Entwicklungspolitik der Stadt.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein