Erfurt: Mit 2 Promille bei den Verkehrsbetrieben randaliert

0
263

In den Morgenstunden des 24.04.2022 wurde die Polizei Erfurt Süd darüber informiert, dass am Wirtschaftshof der Erfurter Verkehrsbetriebe eine männliche Person randaliert. Ein Straßenbahnfahrer bemerkte bei seiner Einfahrt, gegen 01:00 Uhr, wie der 18jährige Erfurter derart an der Schranke hantierte, dass diese abbrach. In der weiteren Folge irrte er auf dem Betriebshof umher.

Die eingesetzten Beamten konnten den mit über 2 Promille alkoholisierten jungen Mann feststellen. Er verhielt sich sehr aggressiv, herablassend und beleidigend. Da er dem ausgesprochenen Platzverweis keine Folge leisten wollte und stattdessen damit drohte, weitere Sachbeschädigungen zu begehen, wurde er in Gewahrsam genommen. Er hatte in den folgenden Stunden ausreichend Zeit, seine Taten Revue passieren zu lassen. Ihn erwarten Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und Beleidigung. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 1.000,-EUR. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein