Weimar: selbst gebaute eScooter aus dem Verkehr gezogen

0
436
Die eigens gebauten Fahrzeuge schaffen eine Geschwindigkeit von fast 20 km/h.

Technisches Geschick zeigten gestern zwei junge Männer als sie spät abends am Jorge-Semprun-Platz von einer Polizeistreife angehalten wurden. Die beiden waren unterwegs auf einer Mischung aus Roller und Cola-Kiste, unterstützt durch einen Motor. Durch eine indirekte Beleuchtung wurde das Gefährt in Szene gesetzt. Das Talent der jungen Männer konnte nicht in Abrede gestellt werden, leider war die Benutzung der Fahrzeuge nicht legal. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten müssten die Fahrzeuge versichert sein, was wiederum nur geht, wenn Fahrzeuge für den Straßenverkehr zugelassen sind. Zudem wird gegen die beiden 19-Jährigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein