Saale-Orla-Kreis: Landesverwaltungsamt genehmigt Haushalt

0
239


Landkreis wirtschaftet im Haushaltsjahr 2022 mit gut 140 Millionen Euro

Das Thüringer Landesverwaltungsamt hat mit Bescheid vom 29. April 2022 die Haushaltssatzung des Saale-Orla-Kreises für das Haushaltsjahr 2022 rechtsaufsichtlich genehmigt. Laut Haushaltsplan umfasst der Verwaltungshaushalt 112.293.650 Euro, im Vermögenshaushalt sind 29.553.400 Euro eingestellt.

„Der Haushalt des Saale-Orla-Kreises ist genehmigt, damit können wir nun mit den geplanten Investitionen beginnen“, erklärt Landrat Thomas Fügmann. Die Haushaltssatzung war in der Kreistagssitzung am 7. März 2022 beschlossen worden.

Nach Bekanntmachung der Haushaltssatzung im Amtsblatt des Saale-Orla-Kreises können die notwendigen Ausschreibungen für die diesjährigen Projekte im Landkreis erfolgen.
Die Haushaltsmittel des Landkreises für das Jahr 2022 werden in vielfältige Projekte investiert. So stehen ca. 1 Mio. Euro zur Verbesserung der Ganztagsbetreuung an Schulen zur Verfügung. Weitere 1,7 Mio. Euro werden in notwendige Ausstattungen (Fahrzeuge und Technik) im Bereich Brand- und Katastrophenschutz sowie zur Erneuerung der Technik im Kreisbauhof eingesetzt.

In wichtige kreisliche Straßenbauprojekte fließen ca. 1,5 Mio. Euro. Ein wesentlicher Teil des Haushaltsvolumens fließt in den sozialen Bereich. 

Autor: Landkreis SOK, Schleiz.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein