Bahnhaltepunkt Rudolstadt-Schwarza: Fahrkartenautomat erneut aufgebrochen

0
253

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht vom 30.04.2022 auf den 01.05.2022 einen Fahrkartenautomaten der Abellio am Bahnhaltepunkt Rudolstadt-Schwarza beschädigt. Die Bundespolizeiinspektion Erfurt wurde am 01.05.2022 durch einen Triebfahrzeugführer eines schienengebundenen Verkehrsunternehmens über einen augenscheinlich angegriffenen Ticketautomaten in Kenntnis gesetzt.

Eine Streife der Bundespolizei stellte vor Ort fest, dass der Automat Aufbruchs- und Manipulationsspuren im Bereich der geldverarbeitenden Instrumente aufweist. Darüber hinaus wurde durch unbekannte Täter versucht den Innenraum des technischen Gerätes in Brand zu setzen. Zusätzlich wurde der Fahrausweisautomat mit blauer Lackfarbe beschmiert.

Der Automat ist derzeitig nicht funktionsfähig. Die Schadenssumme steht noch nicht abschließend fest. Klar ist jedoch, dass ein Geldbetrag entwendet worden ist.

Die Bundespolizei hat am Tatort eine kriminaltechnische Spurensicherung durchgeführt. Die strafprozessualen Maßnahmen wegen der Eigentums- und Sachbeschädigungsdelikte dauern an.

Zur Ergreifung des einzelnen oder mehreren Tathandelnden sowie zur Aufklärung der Tat bittet die Bundespolizei um Mithilfe. Wer hat am 01.05.2022 im Zeitraum zwischen 01:35 Uhr und 04:42 Uhr am Haltepunkt Rudolstadt-Schwarza verdächtige Personen oder Handlungen wahrgenommen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Erfurt unter der Rufnummer + 49 (0) 361 65983-0 oder jede andere Polizeidienststelle unter Nennung der Vorgangsnummer 409909/2022 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein