Gefell: Leichtflugzeug muss notlanden

0
238

Aufgrund technischer Problem am Motor eines Propellerleichtflugzeugs musste dieses am Donnerstag gegen 17:00 Uhr auf einem Feld bei Gefell, im Ortsteil Frössen, notlanden. Dabei entstand ein Flurschaden von ca. 500 Euro. Der 66-jährige Pilot blieb zum Glück unverletzt. Das Flugzeug wurde abgeschleppt und auf einer Wiese abgestellt, welche an das Feld angrenzt. Dort verbleibt es bis nach Abschluss der Reparaturarbeiten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein