Föritztal: 19jähriger randaliert in Gemeinschaftsunterkunft

0
244

In der zurückliegenden Nacht beschäftigte ein 19-Jähriger Polizei und Rettungsdienst in einer Gemeinschaftsunterkunft in Föritztal nicht unerheblich. Kurz nach 03 Uhr morgens meldete ein Security-Mitarbeiter, dass der 19-Jährige randalieren und Personen angreifen würde. Nachdem der junge Mann fixiert wurde, brachte ihn ein hinzugerufener Rettungswagen zunächst ins Krankenhaus. Nach Abschluss aller Untersuchungen verbrachte der Beschuldigte, gegen welchen aufgrund des Verdachts der versuchten Körperverletzung, Sachbeschädigung sowie des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt wird, die restliche Nacht im Polizeigewahrsam der Sonneberger Dienststelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein