Gera: Die Polizei ist nicht für jeden Spaß zu haben

0
850
Foto: Polizei

In den Abendstunden des 12. November 2021 mussten wir insgesamt 68 Kollegen und Kolleginnen wegen einer eskalierten Geburtstagsfeier einsetzen – darunter auch Spezialeinheiten wie unser SEK und die Verhandlungsgruppe.

Ein Mann hatte zuvor den Notruf missbraucht und uns eine Gefahrensituation vorgetäuscht, weswegen es zu diesem Großeinsatz kam. Des Weiteren bedrohte der unter Betäubungsmitteln stehende Mann mehrere Personen mit einer Schreckschusspistole. Er wurde festgenommen, in die Gewahrsamszelle begleitet und seine Waffe sichergestellt.

Auf der Grundlage unserer lückenlosen Einsatzdokumentation konnte unsere Kostenstelle dem Herrn jetzt eine saftige Rechnung über knapp 18.000 € für den Polizeieinsatz ausstellen. Der Mann hat inzwischen einen Antrag auf Ratenzahlung gestellt.

Wer den Notruf missbraucht, hat also nicht nur eine Anzeige an der Angel, sondern auch noch eine dicke Rechnung.

Autor: Polizei Thüringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein