Erfurt: 3 neue Projekte auf der Erfurt-Crowd

0
261

Der Kindergartencup, das Stadtteilzentrum Herrenberg und die Edith-Stein-Schule suchen über die Sponsoringplattform www.erfurt-crowd.de Unterstützer.

Neu auf der Plattform

Kindergartencup

300 sportbegeisterte Kinder spielten im fairen sportlichen Wettstreit um den Sieg im diesjährigen KindergartenCup. So viel Sportbegeisterung muss einfach unterstützt werden. Die Spiele haben am Wochenende stattgefunden, Spieler und Zuschauer waren begeistert. Die Organisatoren des Events sammeln noch bis 10. Juli auf der Sponsoringplattform der Stadtwerke Erfurt, www.erfurt-crowd.de, Geld für die Finanzierung des Events.

Stadtteilzentrum Herrenberg

Das Stadtteilzentrum am Herrenberg möchte allen Menschen die Möglichkeit geben, aktiv am Leben im Stadtteil Herrenberg teilzuhaben. Leider ist dies für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen schwierig, da es für sie viele Barrieren zu überwinden gilt. Dieses Problem soll mit breiter Unterstützung angegangen werden, damit jeder die Chance hat, im Stadtteil Neues zu entdecken und gemeinsam mit anderen etwas Tolles zu schaffen. Zusätzlich soll sich das Haus vom Flair eines Jugendhauses hin zu dem eines soziokulturellen Zentrums wandeln, in dem sich Menschen aller Generationen wohlfühlen können. Die Organisatoren möchten als Leuchtturm des Herrenbergs zur Schönheit des Quartiers beitragen und hoffen, mithilfe der Unterstützer dieses Ziel zu erreichen.1.500 Euro sollen investiert werden, um das Haus barrierefreier zu gestalten. Aktuell führen nur Treppen in den Saal und in den Garten. Mit der Anschaffung transportabler Schienen wären diese Orte auch für körperlich beeinträchtigte Menschen zugänglich. So können auch sie an den Angeboten teilnehmen oder die Räumlichkeiten nutzen, um selbst ein Projekt zu starten. Mit dem übrigen Geld könnte dann die Fassade neu gestaltet werden.

Edith-Stein-Schule (ESS)

Aufgrund der Pandemie und des Brexits war es drei Jahrgängen nicht möglich, die Englandfahrt zu erleben. Die derzeitigen 8. Klassen brennen darauf, ihre Fahrt im Herbst nachzuholen, denn die Englandfahrt mit dem 8. Jahrgang ist ein Highlight der Schulzeit an der ESS. Die 91 Schülerinnen und Schüler wollen in der Klassengemeinschaft ihre Fremdsprachenkenntnisse erproben, ihr interkulturelles Wissen ausbauen und durch die reale Begegnung mit Land und Leuten authentisch Erfahrungen sammeln.

Die Erfurt-Crowd

Eigene Vorhaben starten oder Projekte für Erfurt unterstützen – für jeweils 10 eingezahlte Euro legen die Stadtwerker 10 Euro drauf (max. 500 im Monat).

Quelle: Stadtwerke Erfurt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein