Weimar: Schmierer sind zu laut und werden erwischt

0
314

Aufgrund ihres Verhaltens in den frühen Mittwochmorgenstunden wurde eine Streifenbesatzung auf mehrere junge Männer im Bereich des Sophienstiftsplatzes aufmerksam. Die vier wurden wegen ihres ruhestörenden Auftretens angesprochen. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten an den Händen und der Kleidung der 18-Jährigen Farbrückstände fest, welche den Verdacht nahelegten, dass sich die Männer künstlerisch an Fassaden oder ähnlichem ausgelassen haben. Schnell bestätigte sich die Vorahnung, als bei ihnen zu den Farbrückständen passende Edding-Stifte gefunden wurden und in der nahen Umgebung mehrere Schriftzüge, welche sie offensichtlich damit angebrachten. Bei einer ersten Nachschau fanden die Beamten mehr als 30 sog. Tags, die auf Warnbaken, Stromkästen, Verkehrszeichen und einen Bagger geschrieben wurden. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein