Nordhausen: Diebstähle und Gewalt am Wochenende

0
234

Am Abend des 22.07.2022 wurde der Polizei der Diebstahl aus einem Keller in der Bochumer Straße in Nordhausen gemeldet. Die unbekannten Täter hatten hier verschiedene Elektrogeräte im Gesamtwert von ca. 350 Euro entwendet.

Am selben Abend wurde der Polizei der Diebstahl eine Focus E-Bikes im Wert von 3.000 Euro mitgeteilt. Der Geschädigte hatte sein Fahrrad in der Straße der Genossenschaften in Nordhausen auf seinem Grundstück angeschlossen. Als der Geschädigte später zurück zu seinem Bike kam, konnte er nur noch dessen Fehlen feststellen.

Am 23.07.2022 gegen 00:30 Uhr entwendeten mehrere Täter gemeinschaftlich Bauabsperrmaterialien im Bereich der Baustelle Grimmelallee / Hesseröder Straße in Nordhausen. Die Polizeibeamten konnten im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen einen 19jährigen Tatverdächtigen stellen. Als der junge Mann zur Tat befragt wurde, erklärte dieser, dass er vorhatte, die Absperrmittel zu nutzen, um die in der Nähe befindliche Wassertreppe herunterzurutschen.

Am 23.07.2022 wurden die Beamten gegen 11:00 Uhr zum Bahnhof in Nordhausen gerufen. Dort konnte ein Regionalzug nicht weiterfahren, da im Wagon ein Fahrgast randalierte und die anderen Reisenden beschimpfte. Widerwillig kam der 30 Jahre alte, offensichtlich stark alkoholisierte Mann der Aufforderung der Polizei nach, den Wagon zu verlassen. Nach der Feststellung der Personalien und des Atemalkoholwertes von 2,89 Promille war für die Beamten der Einsatz vor Ort eigentlich beendet und sie setzten sich in ihren Streifenwagen. In diesem Moment überlegte es sich der Randalierer doch noch einmal anders. Er nahm eine halbvolle Bierflasche und warf diese in Richtung des Polizeifahrzeuges. Ihr Ziel verfehlte die Flasche zwar, trotzdem wurde der Mann jetzt auf die Dienststelle verbracht, um weiteres strafbares Handeln zu unterbinden. In der Zelle durfte er seinen Rausch ausschlafen. Der 30jährige wird sich nun für die von ihm begangenen Straftaten verantworten müssen.

Am 23.07.2022 wurden die Polizeibeamten in das Waldbad Ellrich gerufen. Unbekannte Täter hatten sich Zutritt zum Naturbad verschafft. Um an das Bargeld zu gelangen, haben sie die Türen von Kiosk und Kassenhäuschen beschädigt. Neben dem Bargeld wurden auch noch diverse Spirituosen entwendet.

Die Polizeibeamten des Inspektionsdienstes Nordhausen wurden in der Nacht vom Samstag zum Sonntag zur Totaltankstelle in Nordhausen gerufen. Jugendliche hatten hier die Mülleimer aus der Verankerung herausgerissen. Im Verlauf der Fahndungsmaßnahmen konnten die Jugendlichen dingfest gemacht werden, so dass ihnen nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung ins Haus steht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein