Thüringen: Runder Tisch Energiearmut startet

0
236

Verbraucherschutzminister Dirk Adams (Bündnis 90/Die Grünen): „Am heute gestarteten Runden Tisch Energiearmut werden Vertreterinnen und Vertreter der Sozialverbände, der Verbraucherzentrale und der betroffenen Ressorts der Landesregierung gemeinsam an den großen Herausforderungen arbeiten.“

Minister Adams hat heute zu einem Auftakttreffen für einen Runden Tisch Energiearmut eingeladen. Teilgenommen haben neben dem TMMJV die betroffenen Ministerien TMUEN und TMASGFF sowie die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e.V. und die Verbraucherzentrale Thüringen.

Vereinbart wurden weitere Termine zu den Themen Informationen für Betroffene, Energieversorgungslage sowie die Bewertung von Bundesmaßnahmen und mögliche Landesmaßnahmen.

Hintergrund sind die stark gestiegenen Energiepreise, vor allem für Gas, die insbesondere Haushalte mit niedrigen Einkommen und ohne Rücklagen zunehmend belasten.

Vor diesem Hintergrund bringt der Runde Tisch die relevanten Akteure in Thüringen unter dem Vorsitz des Verbraucherschutzministers zusammen, um alle diesbezüglichen Probleme frühzeitig zusammenzutragen und ressortübergreifend gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Thüringen und den Sozialverbänden zu beraten.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein