Jugendliche wüten auf Spielplatz im Erfurter Südpark

0
509

Mehrere Jugendliche ließen am Freitagabend, gegen 22:00 Uhr ihren Übermut an einigen Spielgeräten eines Spielplatzes im Erfurter Südpark aus. Zunächst vergossen sie Benzin und versuchten, den Rasen hiermit anzuzünden. Anschließend bearbeiteten sie einige Spielgeräte aus Holz mit einem Beil. Dabei wurden mehrere Spielgeräte beschädigt.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch Kräfte der Bereitschaftspolizei Thüringen zum Einsatz kamen, konnten sieben Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren in der Friedrich-Ebert-Straße festgestellt werden, die zweifelsfrei als Täter identifiziert wurden. Bei der Durchsuchung kam weiteres Diebesgut aus anderen Straftaten zum Vorschein, dass derzeit noch nicht zugeordnet werden kann. Zudem stellte sich heraus, dass auch das Benzin im Vorfeld entwendet wurden war.

Gegen alle Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Herbeiführung einer Brandgefahr eingeleitet. Einige erwartet zudem eine Anzeige wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls, sowie Fundunterschlagung. Zudem wurde sie alle der Örtlichkeit verwiesen und ihre Personalien erhoben.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here