Hauteroda: Panzergranate im Wald gefunden

0
47

Am Dienstagnachmittag entdeckte ein 32-jähriger Mann gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet zwischen Hauteroda im Kyffhäuserkreis und Beichlingen im Landkreis Sömmerda einen verdächtigen Gegenstand. Der Mann beschrieb ein etwa 30 cm x 10 cm länglich ovales Panzergeschoss. Ein Delaborierungsdienst wurde zur Einschätzung und Begutachtung der Granate hinzugerufen. Nach Auskunft der Experten vor Ort handelte es sich um einen zur Auffindezeit scharfen Blindgänger. Die 100 mm Sprenggranate aus sowjetischer Produktion wurde vor Ort entschärft und an einen Munitionsvernichtungsort zur Sprengung transport. Anwohner mussten nicht evakuiert werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein