Eisenberg: betrügerische Anrufe bei Tankstelle

0
48

Am Dienstagabend gingen bei einem Mitarbeiter einer Tankstelle in Eisenberg in kurzer Zeit zwei Anrufe ein. Eine männliche Stimme gab sich als Mitarbeiter einer Firma aus, welche die Barcodes von Google-Pay-Karten auf mögliche Sperrungen überprüfe. Die Aussagen des mutmaßlichen Mitarbeiters waren für den 18-Jährigen derart überzeugend, dass dieser insgesamt von sechs Karten die Barcodes durchgab. Hierbei entstand ein Schaden von 500,- Euro. Eine Anzeige wegen Betrugs wurde aufgenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein