Bad Liebenstein: Hund beim Gassigehen totgebissen

0
137

Am Samstagvormittag ereignete sich Am Mühlweg ein Vorfall mit einem großen Mischlingshund. Dieser konnte sich unbemerkt aus einer Wohnung entfernen und nach draußen gelangen. Hier ging gerade eine Anwohnerin mit ihrem kleinen Hund spazieren, als unvermittelt der große Hund den kleinen Hund angriff und zubiss. Die Besitzerin des kleinen Hundes wollte diesen dem Angriff entziehen und wurde daraufhin von dem großen Hund gebissen. Da sie hierbei erhebliche Verletzungen an Arm und Hand erlitt, wurde sie ins Klinikum Bad Salzungen verbracht. Der kleine Hund überlebte den Angriff nicht. Gegen den Halter des großen Hundes wurde eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet und die Ordnungsbehörde der Stadt Bad Liebenstein wurde verständigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein