Erfurt: Weihnachtsbeleuchtung wird ab heute aufgebaut

0
261
Pixabay License

Der Countdown läuft. Ab dem 1. November haben bis zu acht Mitarbeiter des städtischen Straßenbetriebshofes alle Hände voll zu tun, Erfurt in eine Weihnachtsstadt zu verwandeln. Dafür sind sie im gesamten Stadtgebiet einschließlich aller Ortsteile unterwegs. Ihr Ziel: Bis zum Start des Weihnachtsmarktes am 22. November soll die Landeshauptstadt im Weihnachtsglanz erstrahlen.

Das heißt, in den kommenden drei Wochen müssen knapp 385 Leuchtelemente installiert werden. Inbegriffen ist dabei auch der Lichterschmuck für rund 35 Weihnachtsbäume. In diesem Jahr schließen die Mitarbeiter des Straßenbetriebshofes sogar eine Lücke zwischen Anger, Hirschgarten und Lange Brücke. Auf dieser Strecke werden 14 vom Straßenbetriebshof neugebaute Elemente platziert.

Gearbeitet wird auch nachts. In der Marktstraße haben die Beleuchtungsspezialisten vom 13. bis 17. November jeweils ab 1:50 Uhr etwa eine Stunde und 40 Minuten Zeit, die Weihnachtsbeleuchtung aufzuhängen. In diesem Korridor reduziert die Evag extra den Takt ihrer Stadtbahn.

Ist die Weihnachtsbeleuchtung komplett angebracht, bringen rund 14 Kilometer Lichterketten und -schläuche sowie circa 230.000 energiesparende LEDs Erfurt zum Leuchten.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein