Eisenberg: Audi-Fahrer rast über die Autobahn

0
119
Foto: Polizei Thüringen

Am Montagvormittag

Am Montagvormittag fiel um 11:26 Uhr einer Videowagenstreife der Autobahnpolizei Thüringen ein Pkw Audi SQ8 auf. Dieser war auf der A 9 in Fahrtrichtung Berlin, nach der Anschlussstelle Eisenberg, deutlich schneller als mit den zulässigen 120 km/h unterwegs. Die Beamten begaben sich auf die Nachfahrt und maßen den Sportwagen mit einer Geschwindigkeit von 218 km/h. Aufgrund der massiven Geschwindigkeitsüberschreitung kann deshalb nicht mehr von einem fahrlässigem Handeln ausgegangen werden.

Gefahrene Geschwindigkeit. Foto: Polizei Thüringen

Den 41-jährigen Fahrzeugführer aus Sachsen-Anhalt erwartet nun für sein vorsätzliches Handeln ein Bußgeld in Höhe von 1.400 Euro. Zudem sieht dieser Bußgeldverstoß ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg vor.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein