Mühlhausen: Frau nach Messerangriff schwer verletzt

0
104

Zu einer schweren Gewaltstraftat kam es in der letzten Nacht in der Görmarstraße in Mühlhausen. Die Polizei wurde durch Zeugen darüber informiert, dass es in einem Mehrfamilienhaus zwischen zwei Personen zu einer Auseinandersetzung gekommen sei. Die alarmierte Polizei stellte dann bei ihrem Eintreffen eine schwer verletzte 27-jährige Frau fest. Ein dringend tatverdächtiger 45-jähriger Mann wurde im Anschluss durch die Beamten vor Ort festgenommen. Nach ersten Ermittlungen soll der Mann im Rahmen eines Streites mit einem Messer auf die Frau eingewirkt haben. Die schwerverletzte Frau wurde umgehend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Zustand gilt gegenwärtig als stabil. Kriminalpolizei sowie die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes sind mit der Sicherung von Spuren am Tatort beschäftigt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wird durch Polizei und die Staatsanwaltschaft Mühlhausen wegen versuchten Totschlags ermittelt. Eine Haftprüfung ist für den Vormittag vorgesehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein