Erfurt: Morgen kein Badebetrieb in der Roland Matthes Schwimmhalle

0
97

Am Samstag, den 21. Januar 2023, finden in der Roland Matthes Schwimmhalle die Thüringer Meisterschaften im Finswimming statt. Aufgrund der Schwimmsportveranstaltung wird kein öffentlicher Badebetrieb in Erfurts größter Schwimmhalle an dem Tag stattfinden.

Die Sauna öffnet regulär von 11:00 bis 20:30 Uhr, jedoch ist nur Sauna ohne Schwimmen möglich. Besucher werden um Verständnis gebeten. Ab Sonntag, den 22. Januar 2023, hat die Roland Matthes Schwimmhalle wieder regulär ab 8:00 Uhr geöffnet.

Landesmeisterschaften sind hochkarätig besetzt

Rund 250 Sportlerinnen und Sportler werden bei den Meisterschaften im Finswimming erwartet, davon 141 aus Thüringen. Mit dabei sind unter anderem die beiden Jugendnationalmannschaftsmitglieder Marek Leipold  (Tauchsportclub Erfurt e.V.) und Georg Linne (TSC Weimar e.V.).

Marek Leipold errang bei der EM 2022 in Poznan/Polen zwei Bronzemedaillen (50m Streckentauchen und
4x50m Flossenschwimmen), Georg Linne konnte eine Bronzemedaille (400m Streckentauchen) mit nach Hause nehmen. Weiterhin wird auch Justus Mörstedt, ehemals TSC Weimar e.V. und jetzt Mitglied der Nationalmannschaft und World Games Sieger 2022 über 4 x 100m FS zu sehen sein. Organisiert wird das Event vom Tauchsportclub Erfurt e.V.

Publikum ist erlaubt, alle Athletinnen und Athleten dürfen gerne angefeuert werden.

Ausweichmöglichkeit für Schwimmer

Die Schwimmhalle Johannesplatz im Erfurter Norden hat auch am Samstag, dem 21. Januar 2023, von 8:00 bis 16:00 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein