Eisenach: Autofasten bis 8. April

0
490

Am 22. Februar startet in Thüringen zum 12. Mal die deutschlandweite Aktion „AUTOFASTEN. Alltag neu erfahren“. Die Initiative AUTOFASTEN THÜRINGEN lädt daher während der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karsamstag (22. Februar bis 8. April 2023) dazu ein, auf das Auto zu verzichten und auf das Fahrrad oder den Öffentlichen Personennahverkehr umzusteigen beziehungsweise zu Fuß zu gehen. Klima- und Umweltschutz, hohe Spritpreise, Stau, Parkplatzsuche, frierende Finger beim Eiskratzen: Es gibt viele gute Gründe, das Auto stehen zu lassen.

In einem Mitmach-Kalender können die Teilnehmenden ihr Umstiegsverhalten dokumentieren und am Ende der Fastenzeit ihren Kalender (per Post oder E-Mail bis zum 30. April 2023) an Bus & Bahn Thüringen e. V. einsenden. Alle Einsendungen haben die Chance tolle Preise zu gewinnen. Die Umwelt gewinnt ebenfalls, denn für jeden ausgefüllten und eingesendeten Mitmach-Kalender pflanzt Bus & Bahn Thüringen e. V. einen Baum im neuen Autofasten-Wald im Schwarzatal. Weitere Infos sowie den Mitmachkalender gibt es hier. Zudem liegen Mitmach-Kalender im Eingangsbereich der Stadtverwaltung (Markt 2) aus.

Hintergrund Die Aktion Autofasten Thüringen ist eine Initiative von Bus & Bahn Thüringen e. V., der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), dem Bistum Erfurt, dem Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) sowie von zahlreichen Thüringer Verkehrsunternehmen, Institutionen, Verbänden und Partnern. Sie soll dazu einladen, während der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karsamstag Alternativen zum Auto auszuprobieren.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein