Altenburg: betrunken auf der Flucht vor der Polizei

0
474

Am frühen Samstagmorgen wurde der Polizei ein stark alkoholisierter Mann am Brühl gemeldet, der in ein Fahrzeug eingestiegen und losgefahren sein soll. Als eine Streifenwagenbesatzung den Pkw am Pauritzer Platz feststellte und kontrollieren wollte, gab der Fahrer jedoch Gas und flüchtete mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Nobitz. Lange dauerte die Flucht jedoch nicht, der Pkw verunfallte schließlich in der Ortslage Münsa. Durch bekam der Flüchtige eine Kurve nicht, durchbrach einen Zaun und kam im angrenzenden Grundstück zum Stehen. Die verfolgenden Polizeibeamten stellten schließlich fest, dass der 22-jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von knapp 1,7 Promille. Bei dem Unfall erlitt die Beifahrerin einen Schock und musste medizinisch versorgt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein