Erfurt: kommunale Immobilien-Plattform nun auch für Zwischen-Nutzungsangebote

0
363

Die Stadt Erfurt betreibt seit einiger Zeit eine kommunale Immobilienplattform, auf der verfügbare Gewerbeflächen, -immobilien, Baugrundstücke, Häuser und Wohnungen sowie Räume für Zwischennutzungen im Stadtgebiet übersichtlich und attraktiv präsentiert werden. Mit der Immobilienbörse lassen sich dabei neben den städtischen Inseraten auch Angebote von Privatpersonen und Maklern aus der Landeshauptstadt finden.

Immobilien- und Grundstückseigentümer, die innerhalb des Erfurter Stadtgebietes verfügbare Flächen vermarkten möchten, bietet das KIP die Möglichkeiten, ein Inserat in der für sie passenden Kategorie zu schalten. Die Kontaktaufnahme des Suchenden erfolgt direkt über die in der Anzeige hinterlegten Kontaktdaten. Die Nutzung der kommunalen Immobilienplattform ist für private Anbieter kostenfrei.

Um Kulturschaffende und Start-ups stärker zu fördern, hat das Amt für Wirtschaftsförderung mit der Rubrik „ZwischenZeitRaum” zudem für potenzielle Mieter und Eigentümer mit der Kategorie die Möglichkeit geschaffen, sich einfacher zu kontaktieren. Hierbei steht vor allem für Eigentümer das Ziel im Vordergrund, neue Konzepte anbieten zu können und Räume für attraktive Zwischennutzungen bereitzustellen. Gleichwohl werden Suchenden auf diese Weise Angebote präsentiert, um eine geeignete Fläche für eine temporäre Nutzung zu finden.

Egal, ob möglicher Mieter, Eigentümer, Bauherr oder Pächter – es genügt somit der Besuch einer einzigen Webseite, um bestens über Angebote in Erfurt informiert zu sein.

Informationen zum Erfurter Immobilienmarkt und dem kommunalen Immobilienportal stehen unten zur Verfügung. Fragen über die Plattform können per E-Mail (siehe unten) an das Amt für Wirtschaftsförderung gerichtet werden.

Weitere Informationen

 KIP – Kommunale Immobilienplattform

Quelle

Wer außerhalb von Thüringen und Deutschland nach Immobilien sucht, kann sich beispielsweise hier informieren: https://immobilien-seder.at/immobilienmakler-schwaz/

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein