Thüringer ist neuer Leiter der gemeinsamen JVA Zwickau

0
341

Von heute an leitet der bisherige Leiter der JVA Hohenleuben, Jürgen Frank, die JVA Zwickau-Marienthal. Zudem ist er zunächst verantwortlich für das Gesamtprojekt „Inbetriebnahme der JVA Zwickau-Marienthal“ und soll später die derzeit im Bau befindliche JVA leiten.

„Ich freue mich sehr, dass ein Thüringer so maßgeblich an der Umsetzung der gemeinsamen JVA beteiligt ist“, sagt Justizministerin Doreen Denstädt. „Das zeigt, dass Sachsen und Thüringen Partner auf Augenhöhe sind. Ich bin überzeugt davon, dass die JVA zur Modernisierung des Vollzuges beitragen wird.“

Die gemeinsame JVA wird 820 Haftplätze umfassen, von denen Thüringen 370 Haftplätze zur Verfügung stehen. Die JVA Hohenleuben soll Ende 2024 geschlossen werden. Insgesamt wechseln 172 Bedienstete in den Freistaat Sachsen.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein