Starkenberg: Spur der Verwüstung mit Ford Kuga hinterlassen

0
401

Am Samstagabend erhielt die Polizei die Meldung, dass ein Pkw gegen eine Hauswand gefahren ist, aber keine Personen mehr am oder im Fahrzeug sind. Als die Beamten vor Ort eintrafen, konnten sie feststellen, dass ein Ford Kuga in Kleinröda von der Straße abgekommen ist, gegen zwei Kleidercontainer stieß und nach mehreren Metern Weiterfahrt über eine Wiese schließlich gegen die Wand eines Wohnhauses prallte. In dem völlig zerstörten Pkw konnte jedoch kein Fahrer mehr angetroffen werden. Über das Kennzeichen am Fahrzeug konnte die Halteranschrift ermittelt und aufgesucht werden. Dort wurde schließlich die mutmaßliche Fahrzeugführerin festgestellt, obwohl diese noch versuchte sich vor den Beamten zu verstecken. Die 41-jährige war stark alkoholisiert und hat durch den Unfall Verletzungen erlitten, die schließlich im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der Frau wurde der Führerschein abgenommen sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht gefertigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein