Eisenach: Reizgas in der Berufsschule

0
390

Heute Mittag gegen 12.15 Uhr kam es zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr im Bereich einer Berufsschule in der Straße “Palmental”. Von dort wurde gemeldet, dass ein oder mehrere bislang unbekannte Personen eine reizende Substanz innerhalb des Schulgebäudes ausgebracht haben. Es wurden unmittelbar weitreichende polizeiliche Maßnahmen durch Kräfte der Polizeiinspektion Eisenach und unterstützend durch Beamte benachbarter Dienststellen initiiert. Die im Schulgebäude befindlichen Schüler und Lehrkräfte konnten das Gebäude eigenständig verlassen und wurden in einer angrenzenden Turnhalle untergebracht. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden über 40 Personen verletzt. Um welchen Stoff es sich handelte, ist unter anderem Bestandteil der Ermittlungen.

UPDATE:

Nachdem eine reizende Substanz durch einen oder mehrere Unbekannte in einem Schulgebäude im Bereich “Palmental” ausgebracht wurde, wurden acht Personen in ein Krankenhaus gebracht (ausschließlich Schüler). Insgesamt wurden nach derzeitigen Kenntnissen 30 Personen verletzt, davon drei Lehrkräfte und 27 Schüler. Die Polizeibeamten sicherten umfangreiches Spurenmaterial, dieses befindet sich derzeit in der Auswertung. Der Schulbetrieb wird planmäßig ab dem morgigen Tag wieder regulär aufgenommen. Eine geeignete polizeiliche Begleitung wird avisiert

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein