Ilmenau: Schießstand aufgebrochen, aber keine Waffen entwendet

0
455

In der Nacht vom Freitag zum Samstag verschafften sich unbekannte Täter, durch Aufhebeln ein Tür, gewaltsam Zutritt zum Gebäude der Ilmenauer Schützengesellschaft. Hier versuchten sie in der Folge eine Zwischentür zur Waffenkammer aufzuhebeln und aufzuflexen. Die Tür hielt dem Angriff jedoch Stand, so dass der oder die Täter nicht in die Waffenkammer gelangten. Aus dem Vereinsgebäude des Schützenvereins wurde im weiteren Verlauf 2 Geldkassetten mit insgesamt 800,- Bargeld und ein Tablet entwendet. Der Schaden am Gebäude beläuft sich auf ca. 2000,- Euro. Die Polizei Arnstadt-Ilmenau hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Bezugsnummer 0085514/2023 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein