Gera: Tierpark-Chef nimmt den Hut

0
570

Tierparkleiter Dr. Florian Weise wird die Einrichtung im Martinsgrund auf eigenen Wunsch Ende Juni 2023 verlassen.

Die Entscheidung, den Tierpark nach nur 22 Monaten wieder zu verlassen, hat der promovierte Naturschutzbiologe und ausgebildete Wildtiermanager dabei aus persönlichen Gründen getroffen. Die Leitung der Geschäfte des Tierparks wird fortan auf mehrere Schultern im Umweltamt verteilt werden, bis klar ist, wie es mit der Stelle des Tierparkleiters im weiteren Verlauf des Jahres weitergeht.

„Wir bedauern den Abschied von Dr. Florian Weise sehr. Er ist ein sehr engagierter Tierparkleiter, der viele Ideen und auch einen ganz neuen Wind mit in den Martinsgrund gebracht hat“, erklärte Oberbürgermeister Julian Vonarb. Zu diesen gehörte 2021 noch das Ziel, moderne Formen des Naturerlebens für die Besucher zu schaffen, z.B. in Form eines Baumwipfelpfads, unterirdischer Gänge und mehr begehbarer Gehege. Doch dafür gab es finanziell und personell keine Spielräume. Mehr noch: Selbst für Erneuerungen der Infrastruktur, die durch die hohe Besucher-Frequentierung schneller abgenutzt wird als sie derzeit erneuert werden kann, sind bis heute keine Mittel vorhanden. Die Beseitigung dieser Missstände in der Basis konnte auch unter Herr Dr. Weise aus diesen Gründen nicht verfolgt werden. „Dass Herr Dr. Weise nun weiterzieht, ist ein Verlust für unseren Tierpark, doch wir respektieren natürlich auch seine Entscheidung und wünschen ihm für seinen weiteren Werdegang alles Gute. Nichtsdestotrotz hinterlässt sein Abschied Spuren. Der Stadtrat und die Stadtverwaltung sollten gemeinsam in den nächsten Jahren dem Tierpark die Priorität beimessen, die er hat: Er ist der oberste Touristenmagnet der Stadt. Dafür werde ich mich persönlich einsetzen“, so Julian Vonarb weiter.

Dr. Florian Weise, der maßgeblich am Aufbau eines Wildtierrehabilitationszentrums in Namibia beteiligt war und verschiedene Forschungsprojekte des angewandten Naturschutzes in Afrika leitete, übernahm am 1. August 2021 die Leitung des Tierparks. Er trat damit die Nachfolge von Ulrich Fischer an, der das Areal im Martinsgrund zuvor mehr als zwei Jahrzehnte prägte.

Quelle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein