Altenburg: SOKO fasst Serien-Einbrecher

0
545

Aufgrund einer Einbruchsserie in Einfamilienhäuser sowie Wohnungen von Mehrfamilienhäusern in Altenburg übernahm die Kriminalpolizeistation Altenburg die polizeilichen Ermittlungen. Ende Februar 2023 wurde hierzu eine Arbeitsgruppe eingerichtet, welche die Ermittlungen gebündelt führte. (LPI Gera berichtete) Im Rahmen der intensiv durchgeführten Ermittlungstätigkeiten geriet ein 38-jähriger Mann (deutsch) immer wieder ins Visier der Kriminalisten. Aufgrund vorhandener Beweismittel konnten dem 38-jährigen, allein handelnden Täter nach aktuellem Stand eine größere Anzahl der registrierten Einbrüche in Häuser und Geschäften in den letzten Monaten angelastet werden. Zudem steht der Mann im Zusammenhang mit weiteren Straftaten, u.a. dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Fahrraddiebstahl.

Basierend auf diese Ermittlungsergebnisse wurde seitens des Amtsgerichtes Gera Haftbefehl gegen den Mann erlassen.

Im Rahmen der daraufhin über mehrere Wochen hinweg intensiv geführten Fahndungsmaßnahmen nach dem nunmehr per Haftbefehl gesuchten Mann, gelang es den Beamten der Altenburger Polizei, diesen am gestrigen Abend (11.06.2023) im Stadtgebiet von Altenburg festzunehmen und am heutigen Tag (12.06.2023) in eine Justizvollzugsanstalt zu überführen.

Die Ermittlungen der Kripo in Altenburg sind noch nicht abgeschlossen und dauern gegenwärtig an.

In diesem Zusammenhang werden weiterhin Zeugen gesucht, die Hinweise zu möglichen Tatgeschehnissen geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 an die KPI Gera zu wenden. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein