Ilmenau: Holztransporter mit zu viel Ladung unterwegs

0
653

Durch die Polizei Ilmenau wurden mehrere Verstöße bei gewerblichen Holztransporten festgestellt. Am 08. August wurde ein 41-jähriger Fahrer eines Sattelzuges kontrolliert. Das zulässige Gesamtgewicht betrug 40 Tonnen, festgestellt wurde ein Gewicht von rund 52 Tonnen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden bis ein Abladen auf das erlaubte Gewicht erfolgte. Weiterhin wurde eine Geldbuße erhoben. Gestern wurde bei einem 27-jährigen Fahrer eines mit Holz beladenen Gespannes ein Gewicht von rund 48 Tonnen, bei einem 48-jährigen Fahrer ein Gesamtgewicht von knapp 44 Tonnen ermittelt. Auch in diesen Fällen wurden Geldbußen verhängt und die Weiterfahrt, bis zur Reduzierung der Ladung auf das zulässige Gesamtgewicht, untersagt. Die Folgen der Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichtes stellen eine Gefährdung der Verkehrssicherheit dar. Überladung kann außerdem zur Beschädigung von Brücken und Bauwerken führen. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein