Erfurt: Böller und Schüsse in der Brühlervorstadt

0
440

Schüsse in der Brühlervorstadt lösten in der vergangenen Nacht einen Polizeieinsatz aus. Mehrere Personen hatten beobachtet, wie ein Mann von seinem Balkon zunächst Böller warf und Raketen zündete. Kurz vor Mitternacht waren dann mehrere Schussgeräusche zu hören. Mit entsprechender Schutzausrüstung rückten mehrere Polizisten vor Ort an. Als Verursacher wurde ein 41-jähriger Mann ausfindig gemacht. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung konnte keine Waffe aufgefunden werden. Gegen den Hausbewohner wird nun wegen des Anfangsverdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz und Sprengstoffgesetz ermittelt. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein