Erfurt: Internationaler Haftbefehle am Hauptbahnhof vollstreckt

0
357

Mittwochmorgen, gegen 1:40 Uhr, bewegte sich ein Mann augenscheinlich ohne erkennbare Reiseabsichten durch den Erfurter Hauptbahnhof. Weswegen er nicht den Kontakt zur Bundespolizei suchte, wurde deutlich, als die Beamten ihn ansprachen und in der Folge überprüften. Eine fahndungsmäßige Kontrolle wies einen Hinweis auf einen internationalen Haftbefehl auf. Durch Kontaktaufnahme mit dem Bundeskriminalamt und Anforderung der Unterlagen wurde bekannt, dass der 52-jährige Mann in seinem Heimatland wegen Betruges zu einer Haftstrafe verurteilt worden ist.

Am gestrigen Mittag wurde der Festgenommene zur Bestätigung des Haftbefehls bei einem Erfurter Gericht vorgeführt. Anschließend brachte ihn die Bundespolizei in die Justizvollzugsanstalt nach Tonna. Hier wartet der Mann nun auf seine Auslieferung nach Polen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein