Jena: Bauarbeiten in der Weigel- und Johannisstraße verlagern sich

0
352

Die Arbeiten der Stadtwerke Jena Netze zur Umverlegung einer Fernwärmeleitung aus dem Eichplatz in die Johannis- und Weigelstraße gehen kommende Woche in eine neue Bauphase. Aktuell arbeitet das beauftragte Bauunternehmen an der Verfüllung der Baugrube und dem Deckenschluss im Bereich der Weigelstraße. Bis Ende kommender Woche sollen die Arbeiten beendet sein und die derzeit voll gesperrte Straße wieder freigegeben werden.

Ebenfalls ab nächster Woche gehen die Leitungsbauarbeiten in der Johannisstraße weiter. Im Bereich zwischen dem Café Eden und dem Café Milchmix sind Restarbeiten an der Fernwärmeleitung geplant. Anschließend soll die dortige Baugrube verfüllt und geschlossen werden. Danach beginnt mit dem Lückenschluss im Bereich zwischen dem Café Eden und der Weigelstraße der letzte Bauabschnitt. Läuft alles weiterhin nach Plan, soll die Gesamtmaßnahme voraussichtlich bis Mitte November abgeschlossen sein.

Die Arbeiten in der Johannisstraße müssen unter räumlich stark beengten Verhältnissen umgesetzt werden. Aufgrund des großen Querschnitts der Fernwärmerohre ist die Gehwegbreite deutlich eingeschränkt. Fußgänger können die Baustelle passieren, Radfahrer sind aufgefordert abzusteigen und ihr Rad zu schieben. Dennoch bleibt die Erreichbarkeit der Gaststätten und Geschäfte weiterhin gewährleistet. Eine Außengastronomie ist allerdings nur sehr eingeschränkt möglich.

Die Stadtwerke Jena Netze danken den Händlern und Gastronomen im Umfeld der Baustelle ausdrücklich für ihre Geduld und ihr Verständnis für die notwendigen Einschränkungen in dieser fordernden Situation. Gemeinsam mit der beauftragten Baufirma sind die Stadtwerke bemüht, die Einschränkungen auf ein Mindestmaß zu begrenzen. Ganz verhindern lassen sie sich nicht.

Die Baumaßnahmen in der Johannisstraße stehen im Zusammenhang mit der geplanten Bebauung des Eichplatzes. In Vorbereitung auf diese Erschließung müssen die Stadtwerke Jena Netze eine Reihe von Versorgungsleitungen vom Eichplatz in die Johannis- bzw. die Weigelstraße umverlegen. Nachdem die Arbeiten an Strom- und Gasleitungen sowie IT-Kabeln und Trinkwasserleitung abgeschlossen sind, läuft aktuell mit der Umverlegung der Fernwärmehauptleitung der größte und anspruchsvollste Projektteil.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein