Eisenach: mit 1,2 Promille per Krankenfahrstuhl unterwegs

0
444

Am Dienstagabend fiel Polizeibeamten auf dem Parkplatz Kupferhammer ein Mann mit einem motorisierten Krankenfahrstuhl auf. Da der 65-jährige dem Alkohol zusprach, wurde er ermahnt, sein Gefährt nicht unter Alkoholeinfluss zu führen. Diese Mahnung ignorierte der Mann kurz darauf, er fuhr in die Mühlhäuser Straße, wo er erneut von den Polizeibeamten gesehen wurde. Bei einem Atemalkoholwert von über 1,2 Promille war die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Trunkenheit im Verkehr unumgänglich. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein