Erfurt: Kinder mit Messer bedroht und ausgeraubt

0
510

Ein sonst freudiger Besuch des Erfurter Oktoberfestes auf dem Domplatz nahm für einen zehn- und einen 13-jährigen Erfurter am Sonntagmittag ein böses Ende. So waren Beide durch zwei unbekannte, männliche Jugendliche angesprochen und hinter ein Fahrgeschäft gelockt worden. Unter Vorhalt eines geschlossenen Butterflymessers forderten die Unbekannten die Herausgabe von Bargeld. Als die Kinder dann ihre Geldbörsen hervorgeholt hatten, entnahmen die Räuber deren ganzes Geld und entfernten sich in unbekannte Richtung. Die ausgeraubten und verängstigten Kinder eilten nach Hause und informierten von dort die Polizei.

Die Erfurter Polizei hat die Ermittlungen aufgrund eines schweren Raubes und aufgrund eines Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben, werden daher gebeten, ihre Wahrnehmungen der Polizei, unter Angabe der Vorgangsnummer 0250248/2023, mitzuteilen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein