Arnstadt: Gasflasche von Camping-Kocher expodiert in Wohnung

0
40

Am Sonntag Abend kam es in der Arnstädter Rankestraße zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Nach derzeitigem Kenntnisstand nutzte ein 26jähriger Deutscher einen Campingkocher mit angeschlossener Gasflasche innerhalb der Wohnung. Aus derzeit unbekannter Ursache verursachte der Campingkocher einen Brand, welcher die Flasche nach kurzer Zeit zur Detonation brachte. Durch die Detonation wurde eine Wasserleitung des Gebäudes beschädigt, wodurch ein Sachschaden von mindestens 80.000 Euro entstand. Alle 42 Bewohner blieben unverletzt und konnten das Mehrfamilienhaus selbständig verlassen. Das Gebäude ist derzeit nicht mehr bewohnbar, so dass die zuständige Wohnungsbaugesellschaft die Mieter teilweise in umliegenden Hotels und Wohnungen unterbringen musste.

Die KPI Gotha hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der 26jährige Verursacher hat mindestens mit einer Anzeige wegen Fahrlässiger Brandstiftung zu rechnen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein