Sonneberg: Polizist die Nase gebrochen

0
76

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Sonneberger Polizei zu einer körperlichen Auseinandersetzung in die Gustav-König-Straße gerufen. Dort wollte sich eine aggressive Person Zugang zu einer Lokalität verschaffen, was durch andere Anwesende verhindert wurde.

Beim Eintreffen der Polizei fing die Person sofort an, die Beamten massiv zu beleidigen. Gleichzeitig wollte sich die Person den polizeilichen Maßnahmen entziehen. Als dies durch die Beamten unterbunden wurde, schlug die Person unvermittelt einem der Beamten ins Gesicht, wodurch dieser eine Nasenfraktur erlitt. Die Person konnte dennoch überwältig und in Gewahrsam genommen werden. Dabei wehrte sich die Person vehement und verletzte einen weiteren Beamten durch einen Kopfstoss. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Täter vorläufig festgenommen. Im Anschluss wird er einem Haftrichter vorgeführt.

Gegen ihn wird nun wegen Widerstand und Tätlichem Angriff gegen Polizeivollzugsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein