Sömmerda: offener Haftbefehl und Angriff auf Polizisten

0
473

Ein Mann griff gestern Abend in Sömmerda einen Polizisten an. Nach dem 40-Jährigen war aufgrund eines offenen Haftbefehls wegen Trunkenheit im Verkehr gefahndet worden. Als die Beamten den Gesuchten schließlich in der Salzmannstraße antrafen, griff der Mann einen der Polizisten an. Der 40-Jährige wurde zu Boden gebracht und gefesselt. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Da der Gesuchte die geforderte Geldstraße von etwa 2.000 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er festgenommen. Für die nächsten drei Monate darf er nun eine Gefängniszelle sein Eigen nennen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein