Gera: Mädchen sprühen Freundschaftsbekundungen

0
921

Ein Zeuge beobachtete am Samstag gegen 19:00 Uhr zwei Mädchen, die sich mit Spraydosen an der Fassade des Kultur- und Kongresszentrums Gera zu schaffen machten und zahlreiche Graffiti anbrachten.

Nachdem die Polizei informiert worden war, konnten die 13 und 14 Jahre alten Mädchen, die aus Zeulenroda-Triebes stammen, gestellt und die genutzten Spraydosen aufgefunden werden.

Die gesprühten Motive sollten scheinbar eine öffentliche Freundschaftserklärung darstellen, abseits der sozialen Medien. Die Mädchen erhielten jeweils Anzeigen wegen Sachbeschädigung und wurden auf der Polizeidienststelle an ihre Eltern übergeben.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein