Erfurt: Verwirrter Mann festgenommen

0
255

Ein offensichtlich verwirrter Mann aus Somalia sorgte am Sonntagmittag, gegen 11 Uhr für einen Polizeieinsatz am Erfurter Bahnhof.

Der 23-Jährige war mit einem Messer in der Hand auf dem Bahnhofsvorplatz in Erfurt unterwegs und stach apathisch auf eine Zeitung ein, die er in der anderen Hand hielt.

Anschließend lief er weiter durch die Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt. Das alles wirkte auf mehrere Passanten bedrohlich und einschüchternd. Daher wurde die Bundespolizei über aufmerksame Mitarbeiter der DB Sicherheit informiert. Die Beamten konnten den 23-Jährigen schließlich widerstandslos festnehmen und an die Erfurter Polizei übergeben.

Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 23-Jährige keine Personen angegriffen, oder dies beabsichtigt hatte. Er wirkte viel mehr apathisch und verwirrt, sowie in Gedanken versunken. Ein hinzugezogener Notarzt verfügte daher die vorübergehende Einweisung in eine psychiatrische Betreuungseinrichtung.

Die Erfurter Polizei bittet mögliche Zeugen oder Betroffene sich telefonisch unter Nummer 0361/74431503, oder 0361/74431124, sowie Angabe der Nummer 03-015865zu melden.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here