Erfurt: Polizei auf Büffeljagd

0
754

Zwei ausgebrochene Wasserbüffel hielten die Polizei am Sonntagnachmittag in Atem. Nachdem die Tiere ihr Gehege verließen, zog es sie zunächst in ein paar Vorgärten des Erfurter Stadtteils Marbach, um sich dann anschließend auf ein Feld neben der Schwarzburger Straße zu verirren. Nachdem alle Versuche sie einzufangen oder zu locken gescheitert waren, mussten sie schließlich durch eine fachkundige Person im Auftrag des Veterinäramtes betäubt werden. Menschen waren zu keinem Zeitpunkt konkret gefährdet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein