Thüringen: 290.000 Euro für Demografie-Projekte

0
618

Bereits zum dritten Mal fördert das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft Projekte und Initiativen, die sich der Gestaltung der Folgen des demografischen Wandels widmen. 17 Initiativen wurden mit ihren Projekten in diesem Jahr ausgewählt.

Bereits zum dritten Mal fördert das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft Projekte und Initiativen, die sich der Gestaltung der Folgen des demografischen Wandels widmen. 17 Initiativen wurden mit ihren Projekten in diesem Jahr ausgewählt.

„Es ist an der Zeit, dass dem Wissen um die demografischen Veränderungen in Thüringen und den damit zusammenhängenden Erkenntnissen Taten folgen. Wir müssen heute aktiv werden, um dem Morgen mit Zuversicht gegenüber treten zu können. Die demografischen Veränderungen in unserem Land ermöglichen es uns, einen Wandel – auch im gesellschaftlichen Miteinander – zu gestalten. Doch gerade für die ländlich geprägten Regionen ist die aktive Gestaltung der Folgen des demografischen Wandels keine leichte Aufgabe und bedarf einer aktiven Unterstützung“, erklärte die Thüringer Infrastrukturministerin Birgit Keller.

Die ausgewählten Initiativen bieten innovative und integrierte Konzepte, die Modellcharakter haben. Außerdem werden sie von einem breiten Spektrum der Akteure und Bürger mitgetragen.
Die ausgewählten 17 Projekte werden mit insgesamt 290.763 Euro gefördert.
„Diese Förderung ist unbürokratisch und spricht die direkt Handelnden auf lokaler Ebene an. Sie ist damit ein wesentliches Element der Demografiepolitik“, so die Ministerin in ihrem Fazit.

Folgende Projekte werden in diesem Jahr gefördert:
1. Bürgerinitiative Krone Schweina e. V. (Wartburgkreis):
„Krone – wachgeküsst!“ (Bauabschnitt: Fenstererneuerung)
2. Evangelisch-Lutherischer Kirchengemeindeverband Apfelstädt (Landkreis Gotha):
Außerschulischer Lernort Wandersleben
3. Regionalverband Altenburger Land der Kleingärtner e. V. (Altenburger Land):
Begegnungsstätte „Grün für Alle“
4. Ländliche Kerne e. V. Crossen (Saale-Holzland-Kreis):
Jugend-Freizeit-App „My eSHaKa“
5. Gemeinde Dünwald (Unstrut-Hainich-Kreis):
Umbau der ehemaligen Grundschule zum Begegnungsort
6. Förderkreis Kloster Anrode e. V. (Unstrut-Hainich-Kreis):
„Ein Haus für Viele – Interkulturelle Begegnungsstätte“
7. Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Rastenberg-Roldisleben Landkreis Sömmerda):
„Bienenglocke – ein erlebnis- und museumspädagogischer Raum in der „Bienen-Garten-Kirche“ Roldisleben
8. Feuerwehrverein Nischwitz e. V. (Landkreis Altenburger Land):
Thüringisch-Sächsisches Gemeinschaftshaus in Nischwitz (Realisierung 3. Bauabschnitt)
9. Kulturbaustelle Suhl (Stadt Suhl):
Nachbarschaftstreff im KUBUS
10. Landratsamt Kyffhäuserkreis:
„Willkommen in Nordthüringen – Ein Gutscheinheft für Klein und Groß mit einer regionalen Broschüre“
11. WohnStrategen e. V. (Stadt Weimar)
Informationsbroschüre „Gemeinschaftliches Wohnen in Thüringen. Neue Wohn- u. Lebensqualitäten in Zeiten des demografischen Wandels“
12. Natur- und Kunstwerkstatt Thamsbrück e. V. (Unstrut-Hainich-Kreis)
Erweiterung des Außenbereichs der Natur- und Kunstwerkstatt
13. Handwerkskammer Erfurt:
Projekt „Handwerk-Wandel-Aktiv“
14. Landratsamt Ilm-Kreis:
Mitfahrbänke für die KOMET Region
15. Gemeindezentrum Lödla, Lödla (Landkreis Altenburger Land)
16. Kultur- und Heimatstiftung Dreba (Saale-Orla-Kreis):
Familientreff „KuH Wiese“ – Freizeitfläche für Generationen im Land der Tausend Teiche
17. Feldengler Karnevalklub e. V. (Kyffhäuserkreis):
„Flexibles Mehrgenerationenzelt – Ein Ort für Veranstaltungen und Vereinstreffen“

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here