Erfurt: Mann drohte sich in die Luft zu sprengen

0
462

Ein 46-jähriger Mann kündigte heute gegenüber seiner Ex-Freundin seinen Suizid an. Die Erfurter Polizei kam daraufhin zum Einsatz und stellte den Mann in Töttelstedt in der Laube einer Gartenanlage fest.

Der Mann verbarrikadierte sich im Gartenhaus und drohte, sich mit einer Gasflasche in die Luft zu sprengen. In einem Radius von etwa 150 Metern wurden etwa 20 Personen aus der Gartenanlage in Sicherheit gebracht. Neben den Kräften der Erfurter Polizei kamen auch die Verhandlungsgruppe und eine Spezialeinheit des Landeskriminalamtes zum Einsatz. Der Mann konnte durch die Spezialeinheit festgenommen werden. Der 46-Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Erfurter Krankenhaus gebracht.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here