Jena: Polizei mit Detail zum Großbrand im Pennickental

0
360

Gegen 15:47 Uhr teilte ein Anwohner der Rettungsleitstelle Jena einen Brand in einer Gartenlaube im Pennickental mit. Vor Ort wurde festgestellt, dass eine Gartenlaube aus Holz komplett brannte und das Feuer bereits auf angrenzende Böschungen und Bäume übergriff. Der Eigentümer der Gartenlaube war zu diesem Zeitpunkt nicht am Einsatzort. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung des Feuers verhindert und der Brand bis 17:20 Uhr gänzlich gelöscht werden. Die Gartenlaube brannte komplett aus. Durch das Feuer kamen keine Personen zu Schaden. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Am Einsatz beteiligt waren die Berufsfeuerwehr Jena und 8 Freiwillige Feuerwehren mit ca. 60 Einsatzkräften. Der Einsatzort wurde durch Polizeikräfte abgesperrt. In der weiteren Sachverhaltsaufnahme wurde bekannt, dass die Gartenlaube durch den Eigentümer als Hobby-Imkerei genutzt wurde. Die genaue Brandursache ist nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here