Jena: Reifendiebe gefasst und in U-Haft

0
287

In den zeitigen Morgenstunden des 18. Juni drangen zwei Männer in das Gelände des Autohauses in Jena, Am Alten Gaswerk ein. An der Gebäuderückseite zerstörten sie das Glassegment eines Rolltores und gelangten so ins Innere der Firma, wo sie Kompletträder im Wert von 20 000 EUR entwendeten. Zum Abtransport nutzten sie einen Transporter Jumper mit tschechischen Kennzeichen (wir berichteten).

Eine Überwachungsanlage zeichnete die beiden Täter während des Einbruchs auf. Um die Täter zu ermitteln und weitere Straftaten mit diesem Fahrzeug zu verhindern, wurde das Fahrzeug zur polizeilichen Beobachtung ausgeschrieben. Sehr erfolgreich, wie sich zeigte:

Am 15. August gegen 22.30 Uhr fiel dieses Auto einer Streifenwagenbesatzung in Schleiz auf. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die beiden Insassen wegen Diebstahlsdelikten bereits einschlägig bekannt sind. Im Fahrzeug befanden sich auffällig viele PKW-Batterien und mehrere Werkzeuge. An dem in unmittelbarer Nähe gelegenen Autohaus, auf dessen Gelände sich derzeit eine Baustelle befindet, wurden ein aufgebrochener Baucontainer und eine aufgebrochene Gitterbox festgestellt. Die im Fahrzeug aufgefundenen Werkzeuge konnten der dort eingesetzten Baufirma zugeordnet werden. Die beiden Beschuldigten wurden daraufhin vorläufig festgenommen, ihre Beute im Wert von 750 EUR und das Fahrzeuges als Tatmittel sichergestellt. An dem Container und der Gitterbox hatten die beiden Täter zudem Sachschaden in Höhe von 300 EUR hinterlassen.

Nach weiteren Vernehmungen räumten die Verdächtigen nicht nur diese Tat, sondern auch den Diebstahl von mehreren Komplettsätzen Autoreifen im Wert von 20.000 EUR am 18. Juni in Jena ein. Die Beschuldigten (38, 24 aus Tschechien) wurden mittlerweile einem Haftrichter vorgeführt und befinden sich aufgrund des erlassenen Haftbefehls in einer Justizvollzugsanstalt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here