Gera: 4,2 Mio. Euro Förderung für die Rudolstädter Straße 13 – 23 in Lusan

0
773

Der Staatssekretär im Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft Dr. Klaus Sühl überreichte gestern im Geraer Ortsteil Lusan einen Förderbescheid über 4 Mio. Euro für eine grundhafte und barrierefreie Erneuerung ehemaliger Plattenbauten an die Wohnungsbaugesellschaft Union Gera eG. „Das Bauvorhaben ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie durch die Förderpolitik des Thüringer Bauministeriums auf aktuelle Entwicklungen in den Wohnungsmärkten und auf veränderte Nachfragen reagiert wird. Die entsprechenden Programme des Freistaats rechnen und rentieren sich“, sagte Sühl.

Das Bauvorhaben:
Mit dem Projekt Rudolstädter Straße 13 – 23 in Gera-Lusan werden wichtige Akzente gesetzt. Geschaffen werden 45 durchweg barrierefreie Wohnungen. Darüber hinaus werden zwei Wohnungen komplett rollstuhlfahrergerecht ausgestaltet. Hinzu kommen drei Aufzüge mit je sieben Haltestellen. Sie erschließen jeweils die Wohnungen von zwei Treppenhäusern. Durch den Anbau der Aufzüge wird eine vertikale, schwellenlose Erschließung aller Geschosse im gesamten Gebäude gewährleistet. Es entstehen neue Hauptzugänge inklusive jeweils einer Kinderwagenspur. Realisiert werden im Rahmen der Umgestaltungsmaßnahmen auch schwellenlose Balkonaustritte, größere Bäder, eine neue Haustechnik und diverse Abstellplätze im Inneren.
Die Belegungsbindung der Wohnungen soll – als ein Beitrag für soziale Sicherheit – auf 20 Jahre verlängert werden.
Bei Gesamtkosten von ca. 6,4 Millionen Euro beläuft sich der Fördermittelanteil des TMIL auf knapp 4,2 Millionen Euro.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here