Sömmerda – Laute Musik führt zum Streit und ins Krankenhaus

0
860
www.pixabay.com, CC0 Creative Commons

Für einen 46-Jährigen Sömmerdaer endete der Dienstagabend im Krankenhaus. Er hatte sich zunächst bei seinem Untermieter beschwert, weil dieser laut feierte. Der 38-jährige Untermieter klingelte daraufhin bei dem Mann und es kam zum Streit. Er schlug den 46-Jährigen mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht, so dass ihm die Nase gebrochen wurde und er eine Platzwunde am Kopf erlitt. Er musste aufgrund der Verletzungen ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei hat Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein